Interdisziplinäre NLS-Schulung erfolgreich beendet

An insgesamt 7 Kurstagen konnten durch unsere Dozenten insgesamt 96 Hebammen und Kinderkrankenschwestern sowie Ärzte und Ärztinnen aus den Bereichen Gynäkologie und Anästhesie gemeinsam in der Erstversorgung Neugeborener geschult werden.

Die ERC-Guidelines 2015 fordern für alle stattfindenden Geburten die Anwesenheit von geschultem Personal zur Versorgung bei Anpassungsstörungen. In den interdisziplinären Schulungen konnten die einzelnen Fachdisziplinen das reibungsose Zusammenspiel und den strukturierten Versorgungsablauf erlernen, so dass alle nun für eventuell auftretende Notfälle gut vorbereitet sind.

Sollten Sie Interesse haben auch Ihr Personal interdisziplinär und praxisnah zu schulen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot!

Hier gelangen Sie zu den Seminareindrücken:

Bilder

Neu: Traumateil beim Intensivseminar Kindernotfälle

Erstmals fand unser Intensivseminar mit einem zusätzlichen Traumateil statt. Präklinische und Schockraumszenarien zum Thema pädiatrisches Trauma rundeten die in den letzten Jahren schon stattfindenden internistischen Fallbeispiele ab.

Nach Skillstations zu Immobilisation, Blutungsmanagement, Thoraxtrauma und strukturierter Patientenübergabe konnten die Teilnehmer ihr Können in den Simulationen unter Beweis stellen.

Nach drei anstrengenden Tagen endete das Seminar mit einem großen Abschlußszenario und zufriedenen Teilnehmern.

Das nächste Seminar findet vom 10. – 12. Juni in Karlsruhe statt – es gibt noch einige wenige Restplätze.

Hier gibts einige Kurseindrücke